Aerobatic (Kunstflug)

Dabei geht es nicht darum waghalsige Flugmanöver zu vollführen, sondern um die Beherrschung des Flugzeuges in allen Fluglagen. Die Erlangung der Kunstflugberechtigung ist vor allem ein immenser Sicherheitsgewinn für den Piloten. Sowohl was seine „handwerklichen Fähigkeiten“, als auch das Selbstvertrauen anbelangt.

Im Rahmen der Ausbildung wird das Beherrschen von Gefahrenzuständen genauso geübt, wie die bei der abschließenden Prüfung geforderten Figuren trainiert. Zur Ausbildung verwenden wir unsere Super Decathlon Extreme (OE-AXT), ein echter Taildragger mit ausgezeichneten Flug- und Kurzstart-und Landeeigenschaften.

Die notwendige Theorie wird parallel zur praktischen Ausbildung gelehrt. Dauer zwischen 7 und 10 Flugstunden. Dieses Flugzeug eignet sich auch hervorragend für die Landung auf extrem kurzen Pisten (z.B. Erzberg)